abc.etüden: Nur ein Traum

abc.etüden 2021 06+07 | 365tageasatzaday
Quelle: Pixabay, bearbeitet von Christiane

Ich setzte mich in mein Auto, starte den Motor und fahre aus meiner Garage heraus. Dann ein kurzer Blick auf die Landkarte und schon geht es los mit meinem Ausflug. Eine Fahrt ins Blaue, irgendwohin ins Grüne – das ist heute mein Ziel. Nach einigen Minuten im Straßenverkehr bin ich heraußen aus der Stadt und mich umgeben Wiesen und Felder. Kurze Zeit später durchfahre ich einen Wald. Plötzlich sehe ich, wie weiter vor mir eine Straße rechts abbiegt. Seltsam. Eigentlich bin ich hier öfters unterwegs, aber diese Straße kenne ich noch nicht. Scheinbar ist sie neu. Spontan beschließe ich auf ihr weiter zu fahren. Also biege ich rechts ab und bin gespannt, wo ich landen werde. Nach einer Weile wird die Straße enger und schmaler. Und nach weiteren Minuten habe ich nur noch Kies, statt Beton, unter mir. Was das wohl noch wird? Etwas mulmig ist mir schon zu mute, dennoch fahre ich weiter. Doch richtig weit komme ich nicht, denn plötzlich blockieren drei Affen meinen Weg. Ungläubig starre ich sie an. Ich mache meine Augen kurz zu, dann wieder auf. Sie sind immer noch da!

Doch dann schrecke ich hoch: Das war nur ein Traum!

Dieser Text entstand durch die Anregung der abc.etüden von Christiane. Herzlichen Dank hierfür. Die drei von Wortman gestifteten Begriffe „Affe“, „neu“ und „blockieren“ sollten in einem Text mit max. 300 Wörtern eingebaut werden.

7 Gedanken zu “abc.etüden: Nur ein Traum

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 08.09.21 | Wortspende von wortgeflumselkritzelkram | Irgendwas ist immer

  2. Interessanter Traum.
    Wir haben uns mal in Ostfriesland auf der Suche nach einer Ferienwohnung ziemlich verirrt und als wir dann am Straßenrand hielten, um zu telefonieren, hüpften auf der Wiese neben und Kängurus herum..
    Das war auch eine extrem skurriles Gefühl.
    Später erfuhren wir es war eine Familie, die einen kleinen Privatzoo hatte und wir haben dort noch einen ganz wunderbaren Nachmittag verbracht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s