abc.etüden: Eine Entdeckung – Fortsetzung

abc.etüden 2021 14+15 | 365tageasatzaday

Aber was solls? Wenn ich wissen wollte, was sich hier in diesen Räumen verbarg musste ich weiter. Vorsichtig machte ich Schritt für Schritt, ging langsam weiter. Und ich musste wirklich langsam machen, denn der Gang war ziemlich uneben. Auch die Gangdecke war sehr niedrig. Immer wieder stupste ich mit meinem Kopf dort an. Blöd, dass ich keine Kopfbedeckung oder sonstiges dabei hatte. Ansonsten dachte ich immer an so etwas und hatte selbst in unnötigen Situationen einen Sonnenhut dabei. Aber dieses Mal rein gar nichts. Also ging ich in gebückter Haltung und fast schon im Schneckentempo weiter. Dann kamen die ersten Treppenstufen. Vorsichtig ging ich die erste Stufe hinunter, die nächste und noch eine. Und ehe ich mich versah, kam ich mit meinem nächsten Schritt so ungünstig auf und die Steine, die dort lagen, gaben nach. So rutschte ich haltlos ein Stück hinunter und kam auf meinem Hosenboden sowie meinem linken Handgelenk heftig auf. Einen Moment blieb ich so sitzen, um den ersten Schreck zu verdauen. Dann musste ich mein Handgelenk massieren, es tat nämlich ganz schön weh – wie auch mein Po. Als der Schmerz etwas nachließ, sah ich mich um. Dabei fiel mein Blick auf etwas.

Dieser Text entstand durch die Anregung der abc.etüden von Christiane. Herzlichen Dank hierfür. Die drei von Ludwig Zeidler und Irgendwas ist immer gestifteten Begriffe „Sonnenhut“, „haltlos“ und „massieren“ sollten in einem Text mit max. 300 Wörtern eingebaut werden.

3 Gedanken zu “abc.etüden: Eine Entdeckung – Fortsetzung

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 16.17.21 | Wortspende von DORO|ART | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s